Team

Monika Wenzel

  • FENA Islandpferderreitinstruktor  • Lehrwart für integratives Reiten • Dipl. Bewegungstherapeutin • Pferdephysiotherapie • Obfrau des Vereins Islandpferdehof Mooskirchen
  • Schwerpunkte: Anfänger/Fortgeschrittenenunterricht, Gangreiten, Einzelunterricht, Turniervorbereitung, Vorbereitung für div. Abzeichen, Beritt, Jungpferdeausbildung, Integratives Reiten, Voltigieren, Zucht, Pferdephysiotherapie

Karoline Wenzel

 

  • FENA Islandpferderreitinstruktor
  • Obfrau- Stellvertreter und Sportreferent des Vereins Islandpferdehof Mooskirchen
  • Schwerpunkte: Gangreiten, Turniervorbereitung, Beritt, Jungpferdeausbildung, Zucht

Gaby Wassner

  • Staatl. geprüfte Übungsleiterin für Islandpferde
  • Schwerpunkte: Anfänger-und Fortgeschrittenen Unterricht, Gangreiten, Einzelunterricht, Abzeichenvorbereitung, Beritt

Elsa Marguerite Poier

page1image1808page3image17832

Ich bin ausgebildete Übungsleiterin Reiten, Wanderreitführerin und Facharbeiterin Pferdewirtschaft. Berufliche Erfahrung im Reitunterricht, in der Ausbildung von Pferden sowie beim Führen und Begleiten von Ausritten konnte ich im rumänischen Reitstall ‚Equus Silvania‘ sammeln. Ich durfte dort viele Pferde verschiedener Rassen kennenlernen darunter Vollblutaraber, Shagya-Araber, Achal-Tekkiner, Kisberi und Gidrans. Im Umgang mit Pferden ist mir Ruhe, Vertrauen und Konsequenz wichtig. Mein Ziel ist eine gute Verbindung zum Pferd, Kommunikation und Harmonie. In diesem Sinne arbeite ich seit Jahren an meinem reiterlichen Können und nehme regelmäßig Reitunterricht. Da ich im Laufe meines reiterlichen Werdegangs zum Teil großem Druck und Stress ausgesetzt war, versuche ich meinen eigenen Unterricht so zu gestalten, dass sowohl Reitschüler als auch Pferde Spaß an der Sache haben. Daher ist mir eine möglichst feine und bewusste Hilfengebung wichtig und ich lege großen Wert darauf, mit meinen Reitschülern einen unabhängigen Sitz zu erarbeiten.

Nina Christof

page1image256

Schon bevor ich richtig laufen konnte saß ich das erste Mal am Pferd. Meine Eltern waren beide von klein auf sehr pferdebegeistert und so kam es, dass meine zwei älteren Brüder und ich mit dem Reiten begonnen haben, als wir noch sehr jung waren. Auch wenn meine Familie mittlerweile aufgehört hat, zog es mich doch immer wieder zu den Pferden und ich entdeckte das Reiten als eine große Leidenschaft für mich. Ich konnte bereits den Reiterpass und die Reitnadel meistern und habe für die Zukunft noch einige Ziele, wie z.B. Lizenz und Übungsleiter. Vor einem Jahr habe ich mein Herzenspferd gefunden. Adriano, ein Haflingerhengst (geb. 18.03.2019), heißt meine große Liebe und auch wenn wir uns erst seit so kurzer Zeit kennen und ich mit ihm noch nicht reiten kann, da er zu jung ist, sind wir schon ein eingeschweißtes Team und haben auch schon so manches zusammen erlebt. Ich konnte immer wieder in diversen Ställen beim Unterrichten helfen und so schon einige Erfahrungen sammeln. Ich liebe vor allem den Unterricht mit Kindern, da ich Primarstufenpädagogik studiere und so die zwei großen Leidenschaften von mir zusammenfügen kann. Ich hoffe meine große Leidenschaft für Pferde und das Reiten weitergeben zu können und lege großen Wert auf das Miteinander und einen einfühlsamen und respektvollen Umgang mit den Pferden.

  • Schwerpunkte: Einzel- und Gruppenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, Vorbereitung für div. Abzeichen und Dressur

Katharina Zach

Meine Leidenschaft für Pferde wurde mir bei zwei reitenden Eltern bereits in die Wiege gelegt. Nach vielen Büchern und Bewundern durfte ich mit vier Jahren dann endlich beginnen zu voltigieren. Sobald meine Beine lang genug waren saß ich auch schon im Sattel. Nach dem Reiterpass bekam ich dann mein eigenes Pferd. Zusammen meisterten wir die Reitnadel und die Lizenz. Auch heute sind wir noch ein eingeschweißtes Team. Die nächsten reiterlichen Ziele sind der Übungsleiter und der ein oder andere Kurs.
2015 durfte ich dann erstmals in Deutschland in einem Reit- und Ferienbetrieb mithelfen. Gleich im nächsten Jahr ging es dann nach Island. Dort durfte ich mit Jung- und Berittpferden arbeiten sowie im Stallalltag mithelfen. Seit diesem Jahr darf ich nun auch hier in Mooskirchen lernen und lehren. Meine Schwerpunkte sind Einzel- und Gruppenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene und Dressur.
Ich hoffe meine Leidenschaft für Pferde und fürs Reiten weitergeben und vermitteln zu können. Außerdem ist es mir wichtig den Kindern Respekt und Einfühlsamkeitsvermögen im Umgang mit den Pferden beizubringen.
Privat: Ich habe die Ausbildung zur Kindergarten- und Hortpädagogin abgeschlossen und studiere nun Physiotherapie.
  • Staatl. geprüfte Übungsleiterin für Islandpferde

Auswärtige Trainer in Gegenwart und Vergangenheit:

Desmond o’Brien, Dominik Riener, Sígurður Marinusson, Martin Volesky (Bewegungslehre nach Eckart Meyners), Marlise Grimm, Halldor Gudjonsson, Andrea Gschanes, Johannes Hoyos, Reynir Adalsteinsson, Joi Johannesson, Höski Adalsteinsson, Alfred Schauberger (Zirkuslektionen, Dressur), Sepp Mittmannsgruber (Natural Horsemanship), Hans-Georg Gundlach